03. April 2019
03. April 2019

30. März 2019
Monolito und seine 4 Geschwister wurden an einem Flussbett ausgesetzt, sie sollten wohl beim nächsten großen Regen und somit dem steigenden Wasserpegelstand, ertrinken. Wie so oft kamen die Welpen ungewollt und anstatt Verantwortung für die kleinen, wehrlosen Lebewesen zu übernehmen, wurden sie wie Abfall entsorgt. Wir hoffen, dass in naher Zukunft ein Umdenken bei den Menschen vor Ort stattfindet, Kastrationen selbstverständlich werden und folglich die unkontrollierte Vermehrung gegen...
30. März 2019
Es regnet wie aus Eimern und Xristina ist auf der Fahrt zum Shelter. Sie sieht an der Mülltonne eine Tüte die sich augenscheinlich bewegte. Es war nur dieser eine kurze Augenblick und sicher war sich Xristina nicht. Zum aus dem Auto aussteigen war auch nicht das beste Wetter, doch man kennt diese Situationen zu Genüge und so hält sie ihren alten Wagen an. Nein, es war keine Sinnestäuschung, wieder mal bittere Realität! Bewegung in einem Plastiksack und schnell öffnet Xristina ihn und...

18. März 2019
Sim ist adoptiert worden und lebt glücklich in Hamburg;-) lesen Sie weiter unten " Sim`s Happy End".
09. März 2019
Nichts für schwache Nerven! Ein Anruf aus dem Tiereheim von Rhodos ließ unsere Atem stocken. Am Telefon erzählte Tierärztin Antonia

02. Februar 2019
...nur durch Zufall und ihren scharfen Augen ist ein Unglück verhindert worden. Sophie und Yanni waren zum Füttern wie jeden Tag in die
27. Januar 2019
Jeden Tag müssen hunderte Esel auf in der prallen Sonne und ohne ausreichend Wasser darauf warten, Touristen zu schleppen. Tierschützer forderten bessere Bedingungen für die Tiere auf der griechischen Insel – und beschwerten sich unter anderem über die immer dicker werdenden Menschen, die auf den geschwächten Tieren reiten...

15. Januar 2019
Einsatz für Joker Einen Streuner zu retten, kann die Welt nicht verändern,... aber es ändert sich die Welt des Hundes! Sich um einen Streuner zu kümmern, ist kein einfacher Fall und braucht Loyalität. Aber selbst 10 Minuten des Tages können genug sein, um ein Leben zu retten, wenn nicht mehr. Leider kann niemand alleine alle Streuner retten , aber jeder kann sich für den "Einen" einsetzen, für den er dann die Welt wäre! Besuchen Sie auch Joker`s Bericht unter der Rubrik: Kalimera Never...
01. Januar 2019
Der Weg hinauf zur Auffangstation ist holprig und starker Regen spült tiefe Löcher in den Boden.

Mehr anzeigen