Mit jedem Sonnenstrahl ein neuer Hund

Kleines Hundemädel angebunden mal wieder im "Nirgendwo" auf Rhodos

4Monate/ sucht...


Eine ganze Horde kleiner Hunde von Weitem zu sehen. Der Hafen, ein beliebter Ort Hunde auszusetzen, oder wo Hunde versuchen Unterschlupf zu finden, um sich unter den Booten zu verstecken.
Mal wieder ist unser George im Einsatz und mal wieder lässt er alles stehen und liegen um sich für die einzusetzen, die keine Lobby haben. Die Ärmsten der Armen, die Gequälten, die Geschundenen und hungernden Seelen, auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit, Ansprache, regelmäßigem Futter und ein kleines Plätzchen weichliegende Geborgenheit. Doch sie liegen im Staub und Dreck. Das Meerwasser löscht den Durst nicht, die Sonne brennt auf der Haut und manchmal tief in sie hinein, nur die Boote bieten Schutz, doch otfmals sind die raren Plätze von den Großen belegt.
So schloß sich der kleine Hundejunge ohne Namen einer ganzen Welpenbande an, denn die sind noch unbekümmert und legen sich notfalls auch aufeinander.
Mit Pullover, der schon in der Haut eingebrannt war, so fand ihn George und er nahm alle mit ins städtische Tierheim, wo er nun zum Tierarzt gehen wird.

Dank unserer lieben Unterstützer konnten auch wir wieder zumindestens finaziell etwas bei der Genesung des kleinen Rüden beisteuern, denn das ist der Anfang und der Beginn einer Rettungsstraße von Menschen die nicht wegsehen.




Fiona wurde in einem Hinterhof eines leerstehenden baufälligen Wohnhauses gefunden. Die kleine 7Monate junge Maus versuchte sich alleine durchzuschlagen.

Sie verzaubert momentan alle Herzen der Mitarbieter im Tierheim auf Rhodos.

Sunny, (ca.2Jahre jung) mit ihren knappen 3Kg lebt sie bei George in seinem kleinen Apartment.

Menschen gegenüber ist sie ängstlich, sie braucht Zeit!!!!