Nia                                               Hündin

Alter:                                           geb. ca. Ende Dezember 2017

Kastriert:                                    nein

Größe:                                          vermutlich 45-50cm später

Kinder:

Andere Hunde:                         liebt, spielt und rennt, und tobt gerne mit ihnen

Katzen:                                        ja            

Aufenthaltsort:                         59519 Möhnesee

Charakter/Eigenschaften:     Nia ist Menschen gegenüber sehr ängstlich

 

 


Nia wurde in der Nähe einer Mülldeponie, an einem Abhang direkt in der Nähe einer stark befahrenen Straße, ganz allein bei strömendem Regen von unserer Tierschützerin Xristina aufgefunden.
Die kleine Knutschkugel war total verunsichert und durch den Wind. Sie zappelte und hatte große Angst, aber das ist ja auch kein Wunder, wenn man einen Babyhund einfach aussetzt, der vielleicht noch nie außer Sichtweite der Mutterhündin war..
Meist leben diese an Ketten und haben ein altes rostiges Faß als Unterschlupf. Die Welpen laufen frei und wenn der Schäfer keine Lust mehr darauf hat, dann werden sie entsorgt, egal ob groß, ob klein. Die kleine Maus hat unendliches Glück gehabt, sie weiß es nur noch nicht, aber bald wird sie es wissen.

Nia braucht Menschen, die viel Zeit und Verständnis für die kleine Nia mitbringen, sie ist noch sehr ängstlich und unsicher.