Silvia

 

Hündin

Kastriert: nein (kann vor Ausreise gemacht werden)

Alter: geb. ca. Januar 2017

Größe: wird verm. ca. 47 cm

Gewicht: wird ca. 13-15 kg

Verträglich mit: allen Hunden

Kinder: ja - totaler Kinderhund!

Katzen: ist noch jung genug

Aufenthaltsort: Auffangstation Rhodos

 

Charaktereigenschaften: Einen anhänglicheren Hund kann man sich nicht wünschen! Sie sucht ununterbrochen die Blicke der Menschen und deen Nähe. Silvia ist ein Hund, der keine großen Ansprüche an seine Beschäftgung stellt. Sie könnte ganz toll zu Kindern und Katzen. Sie braucht eine sehr verschmuste, sanfte Familie.

An Sanftheit und Schönheit mangelt es diesem Hundekind nicht. Sie strahlt mit ihren dunklen Knopfaugen und die Rute wedelt unentwegt. Den Menschen in der Auffangstation weicht sie nicht einen Moment von der Seite. Kaum hat man sich auch nur eine Minute weggedreht, Silvia ist wieder da und versucht, irgendwie menschliche Nähe zu erhaschen.

Bei liebevoller und verantwortungsbewusster Haltung mit 100%igem Familienanschluss wird  sie ganz bestimmt eine wahnsinnig treue und verschmuste Hündin werden. Vorbei soll es mit dem Zwinger sein, kein karges Futter mehr und bitte nur noch weiche, kuschelige Schlafplätze. Ab sofort bitte über den Rasen flitzen, Bällchen hinterherlaufen, auf dem Sofa dösen und gerne auch zur Hundeschule gehen.

Silvia ist eine zarte und liebevolle Hündin, die schon jetzt zeigt, daß sie alles richtig machen möchte und ihre Pfoten in ihre Hand legt. Sie versteht sich toll mit anderen Hunden. Ein Ersthund wäre okay,  aber auch als Einzelprinzessin in einer Familie mit Kindern, da würde sich die junge Dame freuen. In Kürze könnte sie geimpft, gechipt und entwurmt zu Ihnen reisen. Zur Kastration ist sie noch etwas zu jung meinen wir, aber auf Wunsch würde die noch vor Ausreise gemacht werden.

 

Silvias Geschichte: Eine griechische Frau sitzt am Fenster und sieht wie ein Auto am Straßenrand, einige 100m entfernt langsamer wird. Die Autotür geht auf und zwei Welpen purzeln heraus. Das Auto fährt mit quitschenden Reifen davon. Die Welpen vollkommen irritiert wissen gar nicht was los ist und tapsen in das angrenzende Feld um nach ihren Menschen zu suchen. 

Doch weit und breit nichts. - alles trocken, nicht mal Wasser zu finden. 

Die Griechin verständigt unsere Sophia und sagt sie solle sie sofort dort abholen und mitnehmen, sie wünschen dort keine Tiere. Litsa und Sophia fahren schnell los, um Schlimmeres zu verhindern, doch für den kleinen Rüden kam jede Hilfe zu spät. Mit kleinen Beinchen versuchten die beiden Geschwister die Straße zu überqueren, wobei Silvia Glück hatte, doch ihr Brüderchen wurde erfasst und unsere Tierschützer konnten nichts mehr machen, als ihn zu begraben..