Ausnahmenzustand Kastration!

Liebe 4Pfotenretter, nur durch Zufall und ihren scharfen Augen ist ein Unglück verhindert worden. Sophie und Yanni waren zum Füttern wie jeden Tag in die Auffangstation gekommen. Es war wie immer, alle rannten fröhlich in ihren Ausläufen umher. Karmen, die sonst eher vorwitzige Hundedame war nicht wie sonst mittendrin und auch dabei. Sophia untersuchte Karmen und war entsetzt.
Inzwischen ist Karmen bei Kiki und wurde kastriert. Es war höchste Dringlichkeit geboten, als Kiki den Scheidenprolaps operierte.
Nun musste Karmen auch ein paar Tage in eine Hundepension, damit sie möglichst steril weiterversorgt werden kann.
18Hunde warten auf Kastrationen,doch es fehlt einfach das Geld. Die Schulden bei der Tierärztin belaufen sich bei 5.985Euro.
Auf diesem Wege, wir suchen dringend Kastrationspaten!
Hündin: 100Euro
Rüde: 80Euro
Gerne könnt ihr auch einen Teilbetrag, oder kleine Spende wählen,wir sind um jeden Euro dankbar.
Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.